Inlineskates Tacho Tachometer fŁr Inline-Skate Skates Geschwindigkeitsmesser

Kontakt-Inline-Skates-Tacho-computerlab

 

Aktuelles Skater-Wetter in MŁnchen

Firmenbezeichnung

ComputerLab GmbH

Tštigkeitsfeld

Gesellschaft fŁr Entwicklung und Vertrieb
von Hard- und Software

GrŁndung

11.06.1986

Handeslregistereintrag

Amtsgericht MŁnchen HRB 75339

GeschšftsfŁhrer

Dipl.-Ing. Rolf G. Eger

Adresse

Kraiburgerstr.13a, D 81673 MŁnchen

Steuer-Nr.

143/125/90175

Ust-ID

DE129317597

Bankverbindung 

Kt.416611807 Postbank MŁnchen BLZ 70010000

Telefon

(+49) 089 / 43589046

Fax

(+49) 089 / 43589049

E-Mail

info@computerlab.de

Internet

http://www.computerlab.de

 

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
    • Die Gesch√§ftsbedingungen gelten fŁr alle gegenwšrtigen und zukŁnftigen Geschšftsbeziehungen mit Unternehmen.
    • Unternehmer i.S.D. Geschšftsbedingungen sind natŁrliche oder juristische Personen oder rechtsfšhige Personengesellschaften, mit denen in Geschšftsbeziehung getreten wird, die in AusŁbung einer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handeln.
    • Abweichende, entgegenstehende oder erg√§nzende Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen werden, selbst bei Kenntniss, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdr√ľcklich schriftlich zugestimmt.
  2. Vertragsabschluss
    • Unsere Angebote sind freibleibend. Technische √Ąderungen sowie √Ąnderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Dies gilt ebenso f√ľr gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Prospekten, Katalogen und schriftlichen Unterlagen, sowie Modell-, Konstruktions- und Material√§nderungen im Zuge der Produktentwicklung
    • Mit der Bestellung einer Ware erkl√§rt der Kunde verbindliche, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Die Annahme kann schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erkl√§rt werden.
    • Bestellt der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverz√ľglich best√§tigen. Die Zugangsbest√§tigung stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbest√§tigung kann mit einer Annahmeerkl√§rung verbunden werden.
    • Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur f√ľr den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgesch√§ftes mit unserem Zulieferer, Teillieferungen sind zul√§ssig. Der Kunde wird √ľber die Nichtverf√ľgbarkeit der Leistung unverz√ľglich informiert. ¬ 
  3. Eigentumsvorbehalt
    • Bei Vertr√§gen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollst√§ndigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Gesch√§ftsbeziehung vor.
    • Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten regelm√§√üig erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten durchzuf√ľhren.
    • Der Kunde ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Waren, etwa im Falle einer Pf√§ndung, sowie etwaige Besch√§digungen oder die Vernichtung der Ware unverz√ľglich mitzuteilen. Der Kunde hat auf unser Eigentum hinzuweisen. Anfallende Kosten tr√§gt der Kunde. Einen Besitzwechsel der Ware, sowie den eigenen Sitzwechsel hat uns der Kunde unverz√ľglich mitzuteilen.
    • Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer oben genannten Pflicht diese Bestimmung vom Vertrag zur√ľckzutreten und die Ware herauszuverlangen.
    • Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Gesch√§ftsverkehr weiter zu ver√§u√üern, solange der nicht im Verzug ist. Verpf√§ndungen oder Sicherungs√ľbereignungen sind unzul√§ssig. Er tritt bereits jetzt alle aus dem Weiterverkauf oder entstehenden Forderungen in H√∂he des Rechnungsbetrages an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an. Wir erm√§chtigen den K√§ufer in stets widerruflicher Weise, die an uns abgetretenen Forderungen f√ľr seine Rechnung im eigenen Namen einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordungsgem√§√ü nachkommt und in Zahlungsverzug ger√§t. Der Unternehmer hat hierzu alle erforderlichen Ausk√ľnfte und Unterlagen zu erteilen und vorzulegen.
      ¬ 
  4. Liefer- und Leistungszeit
    • Von uns genannte Termine und Fristen sind unverbindlich, falls nicht ausdr√ľcklich schriftliche eine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.
  5. Verg√ľtung
    • Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Die Kaufpreise f√ľr Unternehmer sind netto zuz√ľglich der jeweils g√ľltigen Mehrwertsteuer angegeben. Neben dem Kaufpreis wird die Versicherungspr√§mie, eine Umweltpauschale sowie beim Versand eine zus√§tzliche Versandkostenpauschale verrechnet. Wir sind berechtigt, trotz anderslautender Bestimmungen des Unternehmers Zahlungen zun√§chst auf dessen √§ltere Schuld anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind die Zahlungen auf die Kosten, sodann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung anzurechnen.
    • Der Kunde verpflichtet sich, sofort nach Erhalt der Ware den Kaufpreis zu bezahlen. Nach Ablauf einer Frist von 10 Tagen ab Wareneingang kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Unternehmer hat w√§hrend des Verzugs die Geldschuld in H√∂he von 8% √ľber dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegen√ľber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen h√∂heren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
    • Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenanspr√ľche rechtskr√§ftig festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zur√ľckbehaltungsrecht nur aus√ľben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverh√§ltnis beruht.
  6. Gefahr√ľbergang
    • Der Versand erfolgt nach unserer Wahl.
    • Ist der Verk√§ufer Unternehmer, geht die Gefahr des zuf√§lligen Untergangs und der zuf√§lligen Verschlechterung der Ware mit der √úbergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtf√ľhrer oder der sonst zur Ausf√ľhrung der Versendung bestimmten Person oder Anstatt, oder sobald die Ware zum Zweck der Versendung unser Lager verlassen hat, auf den K√§ufer √ľber.
    • Wird der Versand ohne unser Verschulden verz√∂gert oder unm√∂glich gemacht, geht die Gefahr mit der Absendung der Mitteilung der Versandbereitschaft an den K√§ufer auf diesen √ľber.
    • Der √úbergabe steht es gleich, wenn der K√§ufer im Verzug der Annahme ist.
    • Wir veranlassen, soweit der Unternehmer nicht ausdr√ľcklich widerspricht, die Versicherung der an den Unternehmer zu versendenden Ware gegen Transportsch√§den im Namen und f√ľr Rechnung des Unternehmers bei einer von uns auszuw√§hlenden Versicherungsgesellschaft. Soweit diese Versicherung gegen Transportsch√§den abgeschlossen ist, sind wir von der Haftung f√ľr diese Sch√§den freigestellt.
  7. Gewährleistung
    • Ist der K√§ufer Unternehmer, leisten wir f√ľr M√§ngel der Ware zun√§chst nach unserer Wahl Gew√§hr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
    • Schl√§gt die Nacherf√ľllung fehl, kann der Kunde grunds√§tzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Verg√ľtung (Minderung) oder R√ľckg√§ngigmachung des Vertrages (R√ľcktritt) verlangen. Bei einer nur geringf√ľgigen Vertragsw√ľrdigkeit, insbesondere nur geringf√ľgigen M√§ngeln, steht dem Kunden jedoch kein R√ľcktrittsrecht zu.
    • Erh√§lt der Kunde die Waren als ‚ÄúBeta‚ÄĚ-Tester, so sind M√§ngel im Produkt zu erwarten und Bestandteil der Lieferung. Der Kunde wird M√§ngel im Rahmen des ‚ÄúBeta‚ÄĚ-Tests sofort melden, damit diese im Rahmen einer weiteren Entwicklung beseitigt werden k√∂nnen. Die M√§ngel im Rahmen des ‚ÄúBeta‚ÄĚ-Tests k√∂nnen nicht f√ľr eine R√ľckg√§ngigmachung des Vertrages (R√ľcktritt) zu Grunde gelegt werden.
    • Unternehmer m√ľssen uns offensichtliche M√§ngel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gew√§hrleistungsanspruches ausgeschlossen. Zur Fristgewahrung gen√ľgt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast f√ľr s√§mtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere des Mangels und f√ľr die Rechtzeitigkeit der M√§ngelr√ľge.
    • W√§hlt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherf√ľllung den R√ľcktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadenersatz wegen des Mangels zu.
    • W√§hlt der Kunde nach gescheiterter Nacherf√ľllung Schadenersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadenersatz beschr√§nkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn wir die Vertragsverletzung arglistig verursacht haben.
    • F√ľr Unternehmer betr√§gt die Gew√§hrleistung ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen betr√§gt die Verj√§hrungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde uns den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (siehe oben in dieser Bestimmung).
    • Ist der K√§ufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grunds√§tzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. √–ffentliche √Ąu√üerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgem√§sse Beschaffenheitsangabe der Ware dar.
    • Erh√§lt der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien Montageanleitung verpflichtet und das auch nur dann, wenn der Mangel der Montageanleitung einer ordungsgem√§√üen Montage entgegensteht.
    • Garantie im Rechtssinne erh√§lt der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unber√ľhrt.
  8. Haftungsbeschränkungen
    • Bei leicht fahrl√§ssigen Pflichtverletzungen beschr√§nkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrl√§ssigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen. Gegen√ľber Unternehmen haften wir bei leicht fahrl√§ssiger Verletzung unwesentlicher Vertragsverpflichtungen nicht.
    • Die vorstehende Haftungsbeschr√§nkung betreffen nicht Anspr√ľche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschr√§nkungen nicht bei uns zurechenbaren K√∂rper- und Gesundheitssch√§den oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
    • Schadenersatzanspr√ľche des Kunden wegen eines Mangels verj√§hren nach einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle von uns zurechenbaren K√∂rper- und Gesundheitssch√§den oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
  9. Kundendaten
    • Eine Speicherung der kundenbezogenen Daten gilt als vereinbart.
  10. Export
    • Der Kunde ist selbst verpflichtet, die gesetzlichen Ausfuhr- und Einfuhrbestimmungen des Empfangslandes im Falle des Warenexportes zu beachten.
  11. Gerichtsstand und Schlussbestimmungen
    • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN- Kaufrechts finden keine Anwendung.
    • Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des √–ffentlichen Rechts oder √∂ffentliche-rechtliches Sonderverm√∂gen, ist ausschliesslicher Gerichtsstand f√ľr alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Gesch√§ftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gew√∂hnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
    • Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschliesslich dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die G√ľltigkeit der √ľbrigen Bestimmungen nicht ber√ľhrt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen m√∂glichst nahe kommt.

Widerrufsbelehrung im Rahmen des Fernabsatzgesetzes

Widerrufsbelehrung zu ¬ß 14 Abs. 1 BGB-InfoV:¬ 

Widerrufsrecht
Sie k√∂nnen Ihre Vertragserkl√§rung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gr√ľnden in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail, oder durch R√ľcksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt fr√ľhestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen√ľgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Alpha11 Business Service, Klaus Hamal, Stiftsring 5a, D-84424 Isen

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur√ľckzugew√§hren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. K√∂nnen Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zur√ľckgew√§hren, m√ľssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der √úberlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Pr√ľfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengesch√§ft m√∂glich gewesen w√§re - zur√ľckzuf√ľhren ist. Im √ľbrigen k√∂nnen Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigent√ľmer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeintr√§chtigt.

Sie haben die R√ľcksendekosten zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zur√ľckzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht √ľbersteigt oder wenn Sie bei einem h√∂heren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die R√ľcksendung f√ľr Sie kostenfrei. Nicht paketversandf√§hige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen m√ľssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserkl√§ung erf√ľllen.

Hinweise zu gesetzten Links auf andere WebSites

  • Wir weisen ausdr√ľcklich darauf hin, dass wir aufgrund der weitgehend unklaren Rechtslage hinsichtlich der Verantwortlichkeit f√ľr Links keine Garantie daf√ľr √ľbernehmen k√∂nnen, dass ein Anbieter sich durch die Aufnahme unseres Disclaimers in sein Angebot wirksam von der Verantwortung f√ľr Inhalte Dritter, auf die aus dem eigenen Angebot links gesetzt werden, freizeichnen kann.

Genannte Marken

  • Auf dieser Website genannte Marken sind EigentŁmer der jeweils genannten Firmen.

Copyright 2010 - ComputerLab GmbH, Kraiburger Str. 13a, 81673 MŁnchen, Telefon: 0172-8304080